© CC-BY | Marco Strohmeier

In 53 Tagen

Treffen Samtroter Sonderkäfer

Auf einen Blick

Aus ganz Deutschland kommen sie im Juni 2024 nach Einbeck gekrabbelt: Anlässlich des 40jährigen Jubiläums des Samtroten Sonderkäfers werden am Samstag, 15. Juni 2024, ab 9.30 Uhr wieder zahlreiche „Sonderkäfer“ samt ihren Fahrerinnen und Fahrern am PS.SPEICHER erwartet.

Auf dem Programm steht u.a. die Vorführung eines auf Film festgehaltenen Interviews von Marco Strohmeier und Frank Bertram mit der VW-Designerin Gunhild Liljequist (1936 – 2022).

Programmablauf:

9:30: Anreise auf den exklusiv für samtrote Käfer freigegebenen Parkplatz vor dem PS.SPEICHER

11:30: Begrüßung und Kurz-Lesung von Jeanette Nentwig („Gunhild Liljequist – Von der „Lumpenhanne“ zur ersten VW-Designerin“)

12:00: Mittagessen

13:00: Vorführung eines 2019 auf Film festgehaltenen Interviews mit Gunhild Liljequist über ihre Zeit bei VW und ihre Arbeit an den Sondermodellen durch Frank Bertram und Marco Strohmeier

14:00: gemeinsame Ausfahrt

ca. 15:00: Ankunft am Depot Automobil (Bismarckstraße 9, 37574 Einbeck). Dort erwartet die Teilnehmer auch Kaffee und Kuchen.

Gegen 17 Uhr: Ausklang der Veranstaltung.

Speisen und Getränke sowie der Eintritt ins Depot Automobil werden von den Teilnehmern vor Ort bezahlt.

Wichtig: Zwecks Planung bitten die Organisatoren um Anmeldung bis zum 01.06.2024 unter marco@holtershausen.de oder 0170-4704697.

Bereits am Vorabend, am Freitag, 14. Juni 2024 um 19 Uhr findet im PS.SPEICHER eine Lesung statt: Die Redakteurin und Autorin Jeanette Nentwig liest aus ihrem neuen Buch „Gunhild Liljequist – Von der „Lumpenhanne“ zur ersten VW-Designerin“. Eintritt: 10 Euro (offizieller Vortrag der FörderFreunde des PS.SPEICHER).

Tickets für die Lesung direkt buchen: https://www.ps-speicher.de/jeanette-nentwig-gunhild-liljequist

Hintergrund-Informationen:

Der Samtrote Sonderkäfer ist eine Sonderedition des VW-Käfers, die in den Jahren 1984 und 1985 in Mexiko für den deutschen Markt gefertigt wurde. Damit gehört er zu den letzten Käfern, die offiziell nach Deutschland importiert wurden. In der ersten Hälfte der 1980er Jahre brachte Volkswagen jährlich neue Aktionsmodelle heraus, um das mittlerweile in die Jahre gekommene Automodell für Käufer weiterhin attraktiv zu gestalten. Mit den Sondermodellen sollten besonders die Liebhaber des Käfers angesprochen werden.

VW-Designerin Gunhild Liljequist entwarf etliche Sondermodelle, zu denen auch der recht opulent ausgestattete “Nostalgiekäfer” zählte, wie diese Ausgabe zunächst intern genannt wurde. Dieses samtrote Sondermodell bezeichnete die 2022 verstorbene Designerin selbst stets als ihr Lieblingsmodell. Äußerlich schnell an der Farbe und dem Blumenornament zu erkennen, bot der Samtrote viel Chrom und im Inneren eine blau-rote Sitzausstattung. Die Auflage des Samtroten Sonderkäfers war auf 3.000 Exemplare begrenzt, von denen heute höchstens noch wenige hundert existieren dürften. Genaue Zahlen sind nicht bekannt.

Schon zum 30. und 35. Jubiläum haben sich die Samtroten in Einbeck getroffen. Bei dem letzten Treffen 2019 konnten bereits mehr als 30 Fahrzeuge begrüßt werden. Bemerkenswert ist, dass die ehemals baugleichen Fahrzeuge zwar auf den ersten Blick zum Verwechseln ähnlich aussehen, allerdings bei näherer Betrachtung der einzelnen Fahrzeuge auch eine individuelle Geschichte und damit auch optische Eigenheiten aufweisen. Für den 15. Juni 2024 wird mit noch mehr “Samtroten” gerechnet als 2019, die in dieser “Masse” sicherlich wieder ein spektakuläres Bild abgeben werden.

Ausführliche Infos unter: www.samtroter.de

Für Rückfragen und Interviewanfragen stehen euch die drei Organisatoren des Treffens gerne zur Verfügung:

Marco Strohmeier, Einbeck (0170 – 470 46 97)

Dr. Achim Schwermann, Münster (0160 – 91 14 34 54)

Jeanette Nentwig, Kiel (0176 – 36 31 02 64)

Termine im Überblick

Auf der Karte

PS.SPEICHER
Tiedexer Tor 3
37574 Einbeck
Deutschland

Tel.: +49 55 61 / 92 32 00
E-Mail:
Webseite: www.ps-speicher.de

Veranstalter

Marco Strohmeier
Tiedexer Tor 3a
37574 Einbeck

Tel.: 0170 – 470 46 97

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.