© YoungArt Einbeck

Fachwerk meets Graffiti

Einbecker Street-Art-Meile

Entdeckt die größte Open-Air-Galerie Südniedersachsens

Ihr würdet es vielleicht nicht erwarten, aber es ist so: Unser beschauliches Einbeck steht schon lange im Rampenlicht der internationalen Street-Art-Szene. Seit 2014 kommen jährlich viele renommierte Street-Art-Künstler:innen aus aller Welt zu uns, um unsere Fachwerkstadt mit ihren farbenfrohen Kunstwerken noch interessanter und schöner zu machen. Inzwischen haben wir rund 60 ArtSpots, die teilweise riesengroß sind, an Häuserwänden oder auf Gebäudeteilen! Einblick gefällig? Dann schaut mal hier.

Begonnen hat alles unter dem Motto „Unsere Stadt soll bunter werden“. So hat die Kinder- und Jugendkunstinitiative „YoungArt in Einbeck“ die Veranstaltung „SAM – Street-Art-Meile in Einbeck“ ins Leben gerufen. Inzwischen ist ein richtiges Kunstfestival daraus geworden, das schon weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt ist. Viele lokale und regionale Unternehmen, Stiftungen, die Politik und eine große Anzahl ehrenamtlicher Helfer:innen machen es jedes Jahr wieder möglich.

Im Sommer, meist an einem Wochenende Ende August, kommen Künstler:innen zu uns nach Einbeck, um neue ArtSpots zu erobern. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm mit Live-Musik, Spaß und Action für Groß und Klein sowie Street-Art-Führungen mit Guides und Fahrrädern. Doch unsere Open-Air-Galerie hat nicht nur an diesem Wochenende, sondern jederzeit für euch geöffnet und ist das ganze Jahr über einen Ausflug wert!

Nutzt dazu die SAMap mit allen aktuellen ArtSpots.

Geht auf Entdeckungsreise zu den vielen, tollen ArtSpots!

Insidertipp: Street Art in Einbeck

Blogbeitrag auf aboutcities.de von Gastbloggerin Patricia Keil

Beschaulich geht anders. Mit der größten Open-Air-Galerie Südniedersachsens strotzt es in Einbeck vor Kunstgenuss! Ich werde deshalb ein wenig mit euch über die Street-Art-Meile der ehemaligen Hansestadt im Herzen Südniedersachsens flanieren. Klar schwärme ich für die älteste StreetArt – dem Fachwerk! Jedoch kann sich unsere Open-Air-Galerie mit ihren fast 60 Gemälden auf Mauern, Häusern, Bussen und ganz vielen weiteren, versteckten Objekten absolut sehen lassen. Seit sieben Jahren organisiere ich mit der Kinder- & Jugendkunst Initiative YoungART in Einbeck die Street-Art-Meile (SAM). Jeden Sommer ...

© YoungART Einbeck
© Kulturfreunde Einbeck e.V.

Kindermalmappe

Fachwerk meets Graffiti

Seit 2019 lädt YoungArt alle kleinen Besucher:innen dazu ein, Einbecker Street Art auch in vielen Einbecker Restaurants und Cafes zu entdecken und selbst zu gestalten. Richtig coole Motive zum Ausmalen warten auf euch und im Anschluss ans Ausmalen könnt ihr diese in unserer Stadt auch in live aufspüren.

Dieses Projekt wurde durch die beherzte kinder- und kunstfreundliche Unterstützung Einbecker Unternehmen, der Stadt Einbeck und durch den Einbeck Tourismus möglich.

Insidertipp: Einbecks Straßenkunst - die 7 schönsten Spots für Fachwerk und Street Art

Blogbeitrag vom Reiseblog Weltreize

"Als ausgewiesener Street-Art-Fan habe ich mich dieses Jahr auf den Weg gemacht, um mir Einbecks Straßenkunst mal genauer anzuschauen. Und mit Straßenkunst meine ich sowohl die wunderschönen alten Fachwerkhäuschen als auch die modernen und zeitgenössischen Murals. Dich nehme ich mit auf einen überraschenden und kontrastreichen Streifzug durch die Stadt, immer auf der Suche nach dem schönsten Fachwerkhaus und dem originellsten Mural. [...] Und der Straßenkunst-Oscar geht an … "

© YoungArt Einbeck

Trailer: Street-Art-Meile 2019

Kleiner Einblick gefällig? Der Trailer zur 6. Internationalen Street-Art-Meile 2019 in Einbeck lässt euch eintauchen in die Einbecker Straßenkunst und gibt einen Vorgeschmack auf mehr als 60 Murals.

Freut euch jetzt schon auf die SAM 2021 vom 27. bis 29. August! Seid dabei, wenn Künstler:innen aus der ganzen Welt unsere Fachwerkstadt mit farbigen Straßenkunstwerken verschönern. 

Film by STEPOUT Films, Einbeck

© YoungArt Einbeck

SAMap - ArtSpots

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.