© Tourismus & Kulturring Einbeck; Erik von Petersson

Sertürner Gedenktafel

Auf einen Blick

  • Einbeck
  • Für Kinder

Sertürner, Entdecker des Morphiums, wirkte von 1806 - 1809 in der Langen Brücke 8 in Einbeck.

Friedrich Wilhelm Sertürner(1783 bis 1841), in Neuhaus bei Paderborn geboren, erlernte in Paderborn das Apothekerhandwerk, bevor er als junger Gehilfe 1805 in die Dienste der Rats-Apotheke an der Langen Brücke in Einbeck trat. Hier experimentierte er mit der seit langem bekannten Droge Opium und isolierte daraus einen Stoff, den er das „schlafmachende Prinzip“ (Morphium) nannte. Er hatte damit das erste Alkaloid überhaupt entdeckt.

In napoleonischer Zeit, 1809 bis 1817, betrieb Sertürner eine eigene Apotheke in Einbeck, bevor er 1822 die Ratsapotheke in Hameln kaufen konnte.
Er wurde in der Kapelle St. Bartholomäi vor den Toren Einbecks begraben, wo heute ein Stein an ihn erinnert.

Auf der Karte

Sertürner Gedenktafel
Lange Brücke 8
37574 Einbeck
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.