© odagsen.de

Odagsen

Auf einen Blick

  • Einbeck
  • Für Kinder

Odagsen liegt etwa 4 km südlich der Stadt Einbeck, eingebettet zwischen sanften, waldlosen Hügeln.

Odagsen liegt am Zusammenfluss von Rebbe (Quelle bei Dörrigsen und Mündung südlich von Einbeck in die Ilme) und Aue. Heute wohnen ca. 337 Einwohner (Stand: 28.02.2021) in der 132 m ü. N. N.liegenden und 341 ha Gesamtfläche umfassenden Ortschaft.

Kultur und Sehenswürdigkeiten:
  • Kirche St. Pankratius: 1750 - 1752 erbaut, enthält einen Taufengel aus dem 17. Jahrhundert; Grundrisse können sich hier angesehen werden
  • Luthereiche: geschichtliches Naturdenkmal, am Ortsausgang in Richtung Immensen, am 10. November 1883 zum 400. Geburtstag Martin Luthers gepflanzt
Geschichten aus einem Buch mit Sagen und Märchen, in denen die Ortschaft Odagsen vorkommt, wurden im Jahr 1854 von zwei Göttinger Autoren veröffentlicht und sind hier zu lesen.

Odagser Taufstein als bekannter Gegenstand der Ortschaft:
Seit 1183
gab es an dem Ort, an dem sich heute die Kirche St. Pankratius befindet, eine romanische Kirche. Von dieser Kirche sind noch das Tympanon an der Südwand und der Taufstein erhalten.
Der Odagser Taufstein mit seinem Ursprung in der Ortschaft Odagsen befindet sich heute in der Marktkirche St. Jacobi in Einbeck. Denn als man die Kirche 1752 weihte, hatte er ausgedient, fand vorerst seine Funktion als Viehtränke und stand später im Garten des Brauereibesitzers Senator Domeier. Das Tympanon, ein halbrundes Giebelfeld mit Inschriften, der Odagser Kirche befand sich am Vorgängerkirche über der alten Tür.

Um Odagsen herum führt der Radweg Salz und Burgen. Bei einer Radtour könnte leicht ein Abstecher nach Odagsen gemacht werden. 

Immer mal wieder werden öffentlich zugängliche Dorfflohmärkte veranstaltet.

Auf der Karte

Odagsen
Odagser Hauptstrasse
37574 Einbeck
Deutschland

Webseite: www.odagsen.de/index.php

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.