© Andreas Liebe

Technikmuseum Blankschmiede Neimke

Auf einen Blick

  • Dassel
  • Für Kinder

Die Blankschmiede Neimke in Dassel ist ein Kulturdenkmal und beherbergt eine Hammerschmiede.

Die Blankschmiede Neimke ist ein Technik- und Landwirtschaftsmuseum.
Die wasserbetriebene Hammerschmiede wurde bereits 1727 in Dassel gegründet. Unter dem Namen "Neimke" wurde sie in männlicher Linie acht Generationen lang weitervererbt und war in Südniedersachsen weithin bekannt für ihren Einsatz der Wasserkraft in der Produktion.

Laut Heinrich Neimke, dem letzten Schmiedemeister der Blankschmiede, sei das traditionsreiche Handwerk in seiner alten Schmiede technikgeschichtlich bedeutend und in der alten Anlage erhaltenswert. Nach seinem Tode im Jahr 1988 wollten Dasseler Bürger die technikgeschichtliche bedeutende Anlage erhalten und gründeten den Förderverein Blankschmiede Neimke

Heutzutage ist das Gebäude aufgrund von Restaurierungen, Rekonstruierungen und einer Erneuerung der Wasserwirtschaft als einmaliges technisches Kulturdenkmal in Südniedersachsen erhalten geblieben. Für Besucher ist es dort ein imposanten Erlebnis.

Angeboten werden Museumsführungen zum Thema Wassertechnik und Mühlentechnik. Weiterhin gibt es Schmiedevorführungen.

Das Blankschmiedencafé bietet hausgemachte Torten und Kuchen, Kaffee und Tee sowie Kaltgetränke an.

Auf der Karte

Technikmuseum Blankschmiede Neimke
Förderverein Technik Museum Blankschmiede Neimke e. V.
Teichplatz 2
37586 Dassel
Deutschland

Tel.: +49 55 64 / 27 21

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.