© Spieker Fotografie; CC0 Bild

Diekturm

Auf einen Blick

  • Einbeck
  • Für Kinder

Der Diekturm ist Teil der Wallanlagen und diente im Mittelalter dem Schutz der Stadt Einbeck.

Der gut erhaltene Diekturm aus dem späten 15. Jahrhundert wurde zur Verstärkung der Einbecker Befestigunganlage im Mittelalter gebaut und steht im Süden der Stadt Einbeck. Dieser massive runde Turm erhielt den Namen von Heinrich Diek, einem Einbecker Patriziersohn. Diek hat angeblich 1540 den großen Stadtbrand in Einbeck verursacht und wurde dafür hingerichtet.

In früheren Zeiten verfügte der Turm über ein spitzes Kegeldach. Dieses Dach ist im Laufe der Jahre verschwunden. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde vor dem Turm ein Badehaus errichtet.

Wer näher an der Stadtgeschichte Einbecks und dem Diekturm interessiert ist, kann sich das Stadtführungsprogramm der Tourist-Information Einbeck anschauen. Darunter gibt es beispielsweise die Führung "Helles Bier & dunkle Schatten", bei der Gäste den Diekturm begehen und die Stadt Einbeck bei nächtlichem Licht, geführt durch einen Gästeführer, kennenlernen.


Auf der Karte

Diekturm
Reinserturmweg 1
37574 Einbeck
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.