© Frank Bertram

Alte Synagoge

Auf einen Blick

  • Einbeck
  • Für Kinder

Hier treffen sich Menschen verschiedener Kulturen, Religionen und Generationen zum Austausch.

Der Förderverein Alte Synagoge in Einbeck hat das um 1800 errichtete Gebäude, das lange als Wohnhaus genutzt wurde, denkmalgerecht saniert und in seinen Ursprungszustand versetzt.

„Wir schaffen einen Ort der Begegnung und des offenen Dialogs“ – unter diesem Motto wird die Alte Synagoge in der Baustraße 15a genutzt.
Der zurückgewonnene Saal mit seiner Empore bietet Platz für rund 90 Personen und steht für Veranstaltungen unterschiedlicher Art zur Verfügung. Die Alte Synagoge in Einbeck ist ein Begegnungszentrum für Gespräche, Versammlungen, Vorträge, Lesungen, Konzerte und andere öffentliche Veranstaltungen, das Menschen unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Generationen zu einem offenen Dialog zusammenführt. Sie soll einem breiten Publikum zugänglich sein, und auch das nachbarschaftliche Miteinander im Süden der Altstadt stärken, hier Impulse geben und einen Beitrag zur Quartiersentwicklung leisten. Die Alte Synagoge ist – neben dem jüdischen Friedhof an der Rabbethgestraße – das einzige erhalten gebliebene Zeugnis jüdischen Lebens in Einbeck. Sie ist der einzige Synagogenbau im Landkreis Northeim, der an seinem Originalstandort steht.


Auf der Karte

Alte Synagoge
Förderverein Alte Synagoge in Einbeck e.V.
Baustraße 15a
37574 Einbeck
Deutschland

Tel.: +49 55 61 / 92 75 67
E-Mail:
Webseite: www.alte-synagoge-einbeck.de

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.