© Spieker Fotografie; CC0 Bild

Hospital St. Spiritus mit Kapelle

Auf einen Blick

  • Einbeck

Das Hospital St. Spiritus war ein Zufluchtsort für Kranke und Bedürftige im 13. Jahrhundert.

In der Geiststraße in Einbeck wurde 1247 von Herzog Albrecht dem Großen das Hospital St. Spiritus gegründet. Es diente als soziale Einrichtung für Arme und Bedürftige.

Die Gebäude des Hospitals bestanden aus einer großen Halle mit Krankensaal, Küche und weiteren Räumlichkeiten sowie einer Hospitalkapelle.  Aus dieser Zeit stammt die im 14. Jahrhundert erbaute Hospitalkapelle, welche heute noch als eines der ältesten Gebäude der Stadt erhalten ist und seit 1970 von der griechisch-orthodoxen Gemeinde Agia Trias (‚Heilige Dreifaltigkeit‘) genutzt wird.  

Bis auf die Kapelle wurde das Gebäude nämlich bei dem großen Stadtbrand im Jahr 1540 größtenteils zerstört. Das große Backsteingebäude des Hospitals wurde 1865 im neugotischen Stil, nach Entwürfen von Conrad Wilhelm Hase, erbaut.

Aus dem Hospital stammen zwei Kruzifixe aus dem 16. Jahrhundert, die heute im StadtMuseum aufbewahrt werden.

Auf der Karte

Hospital St. Spiritus mit Kapelle
Geiststraße 2
37574 Einbeck
Deutschland

Allgemeine Informationen

Was möchtet ihr als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.